Bücher Kinderbücher
Jahrgang 1949
Späte Freundschaft
Abenteuer Querxenland
Maus mit Flügeln
Abenteuer Usedom
Geheimnisvolle Insel Usedom

Margitta Zellmer/Ursula Siemens
Jahrgang 1949
Lebensgesichten aus Ost und West

Klick für gross
1949 ist das Jahr, in dem am 23. Mai mit Inkrafttreten des Grundgesetzes die BRD entstand und als Reaktion darauf am 7. Oktober die DDR gegründet wurde. 40 Jahre später scheiterte der Versuch, auf deutschem Boden den Sozialismus zu errichten und seither wächst zusammen, was sich 40 Jahre in völlig unterschiedlicher Richtung entwickelt hatte.
1949 ist das Geburtsjahr der Menschen, die in diesem Buch zu Wort kommen. Ihr Leben war zu großen Teilen noch von den schrecklichen Hinterlassenschaften des Zweiten Weltkrieges geprägt, ebenso wie von der 40-jährigen Teilung Deutschlands und der Wiedervereinigung, die vor 20 Jahren begann und bis heute noch nicht abgeschlossen ist. Mehr als 82 Millionen Menschen leben heute in der Bundesrepublik Deutschland.
16 von ihnen erzählen in diesem Buch aus ihrem Leben. Was hat sie geprägt? Welche Träume und Visionen hatten sie? Unter welchen Umständen haben sie diese verwirklicht oder auch nicht? Was hat sie auf ihrem Weg gefördert, was gehemmt? Was eint sie, was unterscheidet sie? Wie bewerten sie ihr Leben im Rückblick? Was erwarten sie von den kommenden Jahrzehnten - für sich, für ihre Familien, für die Gesellschaft?
Auf all diese Fragen gibt das Buch in spannenden Lebensberichten Antworten, die keine allgemeingültigen sein wollen Es ist kein wissenschaftliches Buch, es ist kein repräsentativer Bevölkerungsquerschnitt, der hier zu Wort kommt. Es ist ein Buch, in dem sich Menschen äußern, die sich auf Zeitungsannoncen hin gemeldet haben oder zufällig ausfindig gemacht wurden.
Die Biografien zeigen, wie vielschichtig das Leben in Ost und West tatsächlich war und ist. Die Menschen im Osten hat weit mehr bewegt als Stasi und Mauer, im Westen ging es um weit mehr als das Anhäufen von materiellem Reichtum oder das Hüten von Kindern und Haushalt. Insofern sind es ganz ungewöhnliche Lebensläufe ganz "gewöhnlicher" Menschen, die bei der Leserschaft für so manchen Aha-Effekt sorgen werden.
Dieses Buch soll helfen, immer noch weit verbreitete Klischees über den "Ossi" oder den "Wessi" auszuräumen, es soll das Verständnis füreinander fördern, Neugier und Lust auf gegenseitiges Kennenlernen und gemeinsames Gestalten des wiedervereinten Deutschlands wecken.

Margitta Zellmer/Ursula Siemens: Jahrgang 1949. Lebensgesichten aus Ost und West.
1. Auflage Projekte-Verlag Cornelius GmbH, Halle 2009 ISBN 978-3-86634-683-3
300 Seiten 19,80 Euro
www.projekte-verlag.de
www.amazon.de
www.buchhandel.de
www.shop4germany.de
nach oben nach oben

Ursula Siemens/Margitta Zellmer
Späte Freundschaft
Ein Ost-West-Briefwechsel

Klick für gross
Zwei Frauen Anfang 50, Literaturwissenschaftlerin und aus dem Westen die eine, Journalistin und aus dem Osten die andere, treffen sich zufällig bei einer Tafelrunde, gewidmet dem Vermächtnis der Schriftstellerin Irmtraud Morgner. Sie kommen ins Gespräch, finden Interesse aneinander, wollen ihre Bekanntschaft fortführen und vertiefen. Also beginnen sie einen Briefwechsel, tauschen sich aus über ihre Biographien, über Politik und Philosophie, über Literatur und Geschichte, über Emanzipation und Erotik, über Familie und Zeitgeschehen.
Entstanden ist ein sehr persönliches und ehrliches Buch, das kaum einen Bereich des Lebens auslässt, das die Leserinnen und Leser über eine Jahresspanne mitnimmt in die Gedanken-, Gefühls- und Tatwelt der Autorinnen.

Reinhardt O. Cornelius-Hahn, Schriftsteller, Verleger und Inhaber des Projekte Verlages Halle, schreibt zu diesem Buch: "Es ist ein eigentümliches Buch, das die beiden Frauen uns da offerieren. Ich war auf Langeweile eingestellt. Nach dem ‚Überfliegen' habe ich mich hier und dort festgelesen. Merkwürdig, diese unterschiedliche Sicht auf die Dinge, aber es ist tatsächlich so, wenn Ost und West versuchen, miteinander zu reden und sich zu offenbaren, ist es eine Wohltat. Die ausgetauschten Informationen sind interessant, oft sogar wertvoll und erkenntnisreich. Hier tauschen zwei reife Menschen ihre Gedanken auf einem hohen Niveau aus. Auch Alltag ist dabei und spannend. Der Briefwechsel ist intim, aber nicht verletzend, er ist offen, aber nicht derb. Ohne Übertreibung, es ist ein im besten Sinne des Wortes merkwürdiges, vielleicht auch tolles Buch. Lesenswert ist es allemal."

1. Auflage, Projekte-Verlag 188, Halle 2006, ISBN 3-86634-166-0, 267 Seiten, 14,85 Euro,
erhältlich im Buchhandel sowie im Internet über:
www.projekte-verlag.de
www.amazon.de
www.buchhandel.de
www.shop4germany.de
nach oben nach oben

Margitta Zellmer
Abenteuer Querxenland
Illustrationen von Manuela Räder

Klick für gross
Der kleine Florian fährt mit seinem Vater und den Großeltern in den Urlaub auf einen Bauernhof in die Oberlausitz. Im schönsten Dorf Sachsens, Bertsdorf-Hörnitz, und der abwechslungsreichen Umgebung warten jede Menge Abenteuer auf den Jungen. Die Oberlausitz wird zum geheimnisvollen Querxenland, wo die Zwerge in Höhlen wohnen und die Menschen necken. Weiße Pferde, Schätze in sagenhaften Kellern, Räuber, Walrösser und Dinosaurier begegnen dem Jungen neben ganz alltäglichen und dennoch wundersamen Begebenheiten.
Ein unterhaltsames und lehrreiches Buch für Kinder bis etwa 9 Jahre.

1. Auflage, Projekte-Verlag 188, Halle 2006, Reihe "Sternboot",
ISBN 3-86634-145-8, 33 Seiten, 7,50 Euro, erhältlich im Buchhandel und im Internet:
www.projekte-verlag.de
www.amazon.de
www.buchhandel.de
www.shop4germany.de

nach oben nach oben

Margitta Zellmer
Maus mit Flügeln
Illustrationen von Manuela Räder

Klick für gross
Florian, ein fünfjähriger Großstadtjunge, besucht gern die Großeltern auf dem Dorf, denn dort gibt es eine ganz andere Welt zu entdecken. Und so geschieht es, dass er zwei neue Freunde findet: das Mausohr und das Grüne Heupferd.
Eine phantasievolle Geschichte um eine Kinderwelt jenseits von Gameboy und TV, die Neugier auf Natur weckt und zum behutsamen Umgang mit ihr anregt.
In der Reihe "Sternboot" des Hallenser Projekte-Verlages 188 erschienen, rustikal aufgemacht, wunderschön farbig illustriert von Manuela Räder und originell mit Fadenheftung gebunden.

Für Kinder von ca. 4 - 8 Jahren geeignet.

1. Auflage, Projekte-Verlag 188, Halle 2005, Reihe "Sternboot",
ISBN 3-938227-95-8, 30 Seiten, 7,50 Euro, erhältlich im Buchhandel sowie im Internet über:
www.projekte-verlag.de
www.amazon.de
www.buchhandel.de
www.shop4germany.de

nach oben nach oben

Margitta Zellmer
Abenteuer Usedom
Illustrationen von Manuela Räder

Klick für gross
Florian ist fünf und er darf das erste Mal mit den Großeltern in Urlaub fahren.
Die Insel Usedom ist das Ziel. In Tagebuchform erzählt Florian, was er alles in den spannenden Tagen an der Ostsee erlebt. Eine wunderbare Liebeserklärung an die Insel Usedom.
Ein Buch für Groß und Klein. Für Kinder und Großeltern. Zum Vorlesen und Selberlesen.
Ein Buch, das sich zum Nachahmen empfiehlt. Auf Florians Spuren und mit seinen Augen die Insel Usedom entdecken, Spannendes und Schönes erleben, das wird unterschiedlichen Generationen gleichermaßen Spaß machen und vielleicht sogar einen unvergesslichen Urlaub bescheren.

In der Reihe "Sternboot" des Hallenser Projekte-Verlages 188 erschienen, durchgehend liebevoll und farbig illustriert von Manuela Räder, originell mit Fadenheftung gebunden und mit Lesezeichen versehen.

Für Kinder von ca. 5 - 8 Jahren geeignet.
1. Auflage, Projekte-Verlag 188, Halle 2005, Reihe "Sternboot", ISBN 3-86634-041-9, 35 Seiten, 7,50 Euro, im Buchhandel erhältlich, im Internet über:
www.projekte-verlag.de
www.amazon.de
www.buchhandel.de
www.shop4germany.de

nach oben nach oben

Margitta Zellmer
Geheimnisvolle Insel Usedom
Illustrationen von Manuela Räder

Klick für gross
Der 6-jährige Florian fährt zum zweiten Mal mit seinen Großeltern in Urlaub auf die schöne Insel Usedom. Dieses Mal wollen die Drei einige Geheimnisse des Eilandes lüften. So begegnen ihnen nickende Pferdeköpfe, 600 Jahre alte Rinder, Vögel, die nicht fliegen können. Ritter, Teufelssteine, verwunschene Schlösser mit unterirdischen Gängen entdecken sie genau so wie jede Menge altes Spielzeug und ein ganzes Kinderland. Florian erzählt in seinem Tagebuch über diese spannenden und erlebnisreichen Tage.

In der Reihe „Sternboot“ des Hallenser Projekte-Verlages erschienen, wunderschön farbig illustriert von Manuela Räder. Für Kinder von ca. 6 - 10 Jahren geeignet, aber auch lesenswert für alle, die jung geblieben sind.

1. Auflage, Projekte-Verlag Cornelius GmbH, Halle 2007 • Reihe „Sternboot“,
ISBN 978-3-86634-264-4, 32 Seiten, 7,50 Euro, im Buchhandel erhältlich, im Internet über:
www.projekte-verlag.de
www.amazon.de
www.buchhandel.de
www.shop4germany.de

nach oben nach oben